Sonnenbrillen

Achten Sie beim Kauf von Sonnenbrillen auf die Qualität der Gläser. Die Gläser sollten mindestens über einen UV-400 Filter verfügen. Die optische Qualität der Sonnenbrille spielt auch eine erhebliche Rolle. Billigbrillen können mehr Schaden anrichten, als sie nützen.

In letzter Zeit werden immer mehr Sonnenbrillen verschleudert, die cool aussehen, dunkle Gläser haben, aber kaum einen UV-Schutz. Der Effekt ist doppelt schädlich. Die dunklen Gläser sorgen dafür, dass weniger Licht durchgelassen wird. Demzufolge öffnet sich die Pupille des Auges. Da aber die Gläser keinen UV-Schutz haben, trifft eine wesentlich erhöhte Strahlendosis in das Augeninnere.

Hier ist eine bleibende Schädigung des Augenlichtes die Folge. Lassen Sie Ihre Sonnenbrillen, auch die Ihrer Kinder, bei Optik Faber  auf UV-Schutz untersuchen. Bei der Sonnenbrille sind ein paar Euro mehr an der richtigen Stelle investiert, für die eigene langanhaltende Gesundheit der Augen.

Dass man die Haut vor den gefährlichen Strahlen der Sonne schützen muss, weiß im 21. Jahrhundert jedes kleine Kind. Ohne eine Tagescreme mit Sonnenschutzfaktor – SPF 12 gehört bereits zum Standard – geht man kaum noch außer Haus und am Strand oder im Schwimmbad, beim Wandern oder Skifahren sind Cremes mit hohem Schutzfaktor ein Muss. Was passiert, wenn man auf die Sonnencreme verzichtet, weiß auch jeder – von Pigmentveränderungen über schmerzhaften Sonnenbrand bis hin zu gravierenden Langzeitschäden und Hautkrebs.

Die aggressive Wirkung des Sonnenlichts ist also bekannt. Die Schäden, die das Sonnenlicht – vor allem das bisher weitgehend unterschätzte Blaulicht – den Augen zufügen kann, sind weit weniger bekannt und der Schutz der Augen wird nach wie vor häufig vernachlässigt. Sonnenbrillen mit perfektem Schutzfaktor – UV- wie Blaulichtfilter – sollten für die Augen genauso unerlässlich sein wie die Sonnenschutzcreme für die Haut. Die Formel der Zukunft lautet daher: Intelligenter Sonnenschutz für die Augen.

Das Non-plus-Ultra: Polarisierende Sonnenschutzgläser

Wer den intelligentesten Sonnenschutz für die Augen möchte, setzt auf polarisierende Sonnenschutzgläser. Polarisierende Sonnenschutzgläser sind speziell bei Aktivitäten, die das Auge Reflexionen auf glatten Oberflächen wie Wasser, Asphalt oder Sand aussetzen, zu empfehlen. Die reflektierende Blendung wird von Filtern mit hochmodernen Polfiltern eliminiert, ohne optische Verzerrungen zu verursachen. Pol-Filter werden aufgrund ihrer ausgezeichneten Schutzeigenschaften sowie der erhöhten Sicherheit weltweit von Experten als die kommende Technologie gehandelt, die am Weg zum Standard bezüglich Schutz und Sicherheit für die Augen ist.

 

sonnenblilen-2014-1
sonnenblilen-2014-2

OBEN