Astigmatismus – Hornhautverkrümmung

Astigmatismus Astigmatismus ist der häufigste Sehfehler, verursacht durch die ungleiche Krümmung der Hornhaut oder der Augenlinse.

Dieser Krümmungsunterschied des Auges beeinträchtigt die Bündelung der Lichtstrahlen in einem einzigen Punkt. Dadurch erhält das Bild auf der Netzhaut eine ungleiche Schärfe (unscharfe und deformierte Bilder sind die Folge).

Anzeichen sind:

  • Unscharfe Sicht für nah und fern, Doppelsicht
  • Kopfschmerzen, Müdigkeit, Rötung der Augen, brennen der Augen, ziehende Schmerzen.
  • Vertauschen ähnlicher Charaktere: N und M, R und K, P und F …

Je mehr Sie Ihre Augen, zumal im Nahbereich, beanspruchen, desto stärker werden diese Symptome sich bemerkbar machen.

Der Astigmatismus kann gleichzeitig mit anderen Sehfehlern auftreten.

OBEN