Messverfahren

Was ist der Unterschied zwischen normalen und dem OEP 21-Punkte Messverfahren?

Die speziellen Messungen der 21-Punkte O.E.P stellen im Unterschied zu den gewöhnlichen, traditionellen Messmethoden, die einen vorwiegend statischen Charakter aufweisen, ein durchweg sehdynamisches Messverfahren dar, welches das gesamte Leistungs- und Belastungs-Spektrum, inklusive seiner evt. noch vorhandener Reserven, bis in den Grenzbereich unseres visuellen Systems offenbart.

Die hierbei festgestellten Defizite und Mängel können somit gezielt mittels einer Brillenkorrektur, Kontaktlinsen oder eines optometrischen Visualtrainings beseitigt und die gesamte Leistungsfähigkeit aller Teilbereiche entscheidend verbessert werden.

OBEN